Füreinander da sein 

beruht auf Gegenseitigkeit. 


Als Alltagsbegleitung sehe ich mich 

als Lebensbegleiterin in jeder Lebenslage. 

Als Unterstützerin der Eigenständigkeit, vertrauenswürdige Assistentin und vor allem, 

als "Gute Seele". 

Mein Engagement:

 Unterstützung bei der Alltagsbewältigung, der Mobilität und der allgemeinen Versorgungssicherheit.

Es bedeutet wertvolle Lebensmomente in den Fokus zu rücken! Zeit gemeinsam gestalten, zusammen philosophieren, lachen. Das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen annehmen. Die Quintessenz dabei: 

 „Einfach da sein und ein Lächeln zaubern, das nachhaltig wirkt!“ 

Die Alltagsbegleitung / "Seniorenassistenz nach dem Plöner Modell"  kurz und knapp erklärt:

YouTube

Inhalte von YouTube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an YouTube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Mein Engagement im Detail:

Unterstützung bei der Alltagsbewältigung, der Mobilität und der allgemeinen Versorgungssicherheit

Es ist unser aller Grundbedürfnis in der vertrauten Umgebung zu verbleiben, so lang wie nur möglich. Auch dann, wenn der Bedarf an Unterstützung, Organisation, Betreuung und Pflege zunimmt. 

Da sein

"Das schönste Geschenk, das man einem anderen Menschen machen kann, ist aufrichtige Zuwendung."
 
Zeit gemeinsam gestalten, zusammen philosophieren, weinen und lachen. Draußen sein. Die Menschen und das Treiben beobachten. Auf der Parkbank verweilen. 
Einfach nur die Stille in der Natur genießen und wirken lassen...

Begleitung

 ... ein so wunderbares Wort mit großer Bedeutung. Es steht für Verantwortung!
  
Die heutige Zeit ist schnelllebig, modern und innovativ. Jeder Tag will mit all seinen facettenreichen Situationen immer auf`s Neue gemeistert werden. Gehen wir gemeinsam die alltäglichen Herausforderungen wie Arztbesuche, Erledigungen, Einkäufe und Ämterangelegenheiten an. 

Emotionale Sicherheit geben

Neue Situationen und Veränderungen annehmen - Ist so leicht daher gesagt! Akzeptanz ist schwer. Ablehnung und Widerstand ist oft Erstreaktion auf veränderte Lebenssituationen. Doch Nicht-Annahme erzeugt Spannungen, Verbitterung, Schwermut.

Mit Wertschätzung und Akzeptanz in neue Situationen gehen. Veränderungen mit Sensibilität, Fingerspitzengefühl und Toleranz annehmen. Das Schicksal annehmen. Es bringt uns dazu, Herausforderungen als Chance zu verstehen und neue Ziele zu erreichen. Ein positiver Antrieb für jeden neuen Tag. 

Anträge, Korrespondenz und co.

  • Sozial- und Unterstützungsleistungen beantragen 
  • Alles um die Beantragung des Pflegegrad und Pflegehilfsmitteln
  • Begleitung der Pflegebegutachtung
  • Unterstützung bei der verpflichtenden Pflegeberatung 
  • Korrespondenz mit Ämtern, sozialen Institutionen, Kranken- und Pflegekassen
  • Befreiungsanträge stellen
  • Fristenüberwachung

Verhinderungspflege

Für pflegende Angehörige ist die aktuelle Zeit eine Gratwanderung. Der allgemeine Betreuungs- und Pflegebereich steht täglich vor neuen Herausforderungen. Pflegende Angehörige sind mehr denn je gefordert. Der Alltag muss komplett umgestaltet werden. 
  

Im Rahmen der Verhinderungspflege entlaste ich pflegende Angehörige und schenke kostbare Momente. 

Seelenbegleitung ~ Sterbebegleitung

Wann immer ein Mensch auf seine letzte Reise geht, beginnt die Zeitlosigkeit. 

Die Seele auf ihrer Reise zu begleiten, ist ein sensibles Geschehen. Der Aufbruch in die Anderswelt zeigt sich in der Auflösung der Elemente. 

Seelenbegleitung bedeutet eine persönliche und individuelle Begleitung Sterbender und Angehöriger. In geschützter Atmosphäre Abschied nehmen. Unterstützung und Hilfe in der letzten Lebensphase geben. Trost geben. Da sein. Stille aushalten.